Diskographie

Arnold Schönbergs Werk ist reich auf Tonträgern dokumentiert. 1922 wurden noch auf Klavierrolle die Drei Klavierstücke op. 11 eingespielt, 1924 folgte mit der Erstaufnahme der Verklärten Nacht op. 4 die früheste Einspielung seines Werkes auf Schallplatte. Im Archiv des Arnold Schönberg Center sind die meisten Aufnahmen von Schönbergs Werken greifbar, die Sammlung wird bis heute ständig erweitert. Eine erste, umfangreiche Bestandsaufnahme erfolgte mit der 1994 zunächst in Buchform publizierten Diskographie von R. Wayne Shoaf, die wenige Jahre später in einer ständig erweiterbaren Online-Fassung einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde. Das aktuelle Verzeichnis basiert auf diesem Projekt.

Submit to FacebookSubmit to Twitter