Das Musée d’art et d’histoire du Judaïsme in Paris (mahj.org) präsentierte bis Ende Januar 2017 in Kooperation mit dem Arnold Schönberg Center die Ausstellung »Arnold Schönberg – Peindre l’âme« mit über 350 Exponaten: Gemälde, Zeichnungen, Dokumente, Musikmanuskripte, Briefe und Fotografien.

Das Arnold Schönberg Center war mit 200 Leihgaben bei der Megaschau im Pariser Marais-Viertel vertreten. Weitere Leihgeber waren: Belmont Music Publishers, Albertina, Leopold Museum, mumok, Österreichische Galerie Belvedere, Österreichische Nationalbibliothek, Universität für angewandte Kunst Wien, Wien Museum, Centre Pompidou, Jüdisches Museum Berlin.
Konzerte, Vorträge, Filme und Vermittlungsprogramme umrahmten die Ausstellung, welche mit rund 22.000 Besuchern zu den erfolgreichsten Veranstaltungen des Museums in den letzten Jahren zählt.

Submit to FacebookSubmit to Twitter